Feldbahnmuseum Hildesheim

Meinen ersten Besuch in einem Feldbahnmuseum überhaupt habe ich anlässlich eines Fahrtages im  Feldbahnmuseums Hildesheim *klick* absolviert. Mein größtes Interesse dabei galt natürlich der Diema LR 360 aus dem Jahre 1927, eine der ältesten, wenn nicht DIE älteste DIEMA LR  sowie meiner Verabredung dort mit einem befreundeten Modellbauer aus dem Buntbahn-Forum.

Das Gelände des Feldbahnmuseums Hildesheim befindet sich seit 1984 an seinem heutigen Standort, am Kennedydamm in Hildesheim. Dort entstand im Laufe der Jahre eine Sammlung von zwischenzeitlich ca. 27 Feldbahnloks und ca. 70 Wagen, die von Werner und Andreas Voß – im Zweimannbetrieb – unterhalten und an bestimmten Fahrtagen im Jahr der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird.

An diesen öffentlichen Fahrtagen, die teilweise unter einem bestimmten Motto stattfinden, kann man sich einen guten Überblick über ein Jahrhundert Industriekultur und Feldbahnbetrieb im Hildesheimer Umland verschaffen. Die Führungen und Mitfahrten werden durch ein reichhaltiges Angebot an Kuchen und Grillgut ergänzt. Eine Kinderspielecke ist ebenfalls vorhanden, so dass garantiert die ganze Familie ihren Spaß hat.

In jedem Jahr finden 4 – 5 Fahrtage statt.