1:16 CAT-Stapler als Akkuschlepper auf Schienen Spurweite IIIf

Als Antriebseinheit kommt ein On30-Fahrwerk von Bachmann© zum Einsatz, das Fahrwerk entsprechend umgespurt wie bei meinen Feldbahnfahrzeugen für die Spurweite IIf. Bei dieser Gelegenheit habe ich gleich auf einem Testgleis ausprobiert, wie eng der Radius für den Akkuschlepper sein kann. Der Minimalradius wäre 150mm, was im Maßstab 1:16  einem Radius von 2500mm in der Realität entsprechen würde.

Um die 45° Winkel der Seitenwände übergangslos hinzubekommen wollte ich das Polystyrol (ggf. mit Heißluft) erwärmen und über eine Holzkante ziehen. Ich habe aber auch noch eine andere Methode gefunden: Man kann auch das Polystyrol auf der einen Seite über die (Böhler)Kreissäge schieben, wobei das Sägeblatt so weit heruntergedreht werden muss, dass es nur noch in Höhe der halben Materialstärke des Polystyrols herausragt. Danach lässt sich das Polystyrol bequem knicken und kleben. Aceton darf man an dieser Stelle jedoch nicht zum Kleben verwenden. Dafür ist das Polystyrol ist an der durch die Säge eingekerbte Stelle zu dünn (und das Polystyrol löst sich an der Verbindungsstelle einfach auf).