260 mm Feldbahn Akkulok in 1:16

Ich habe noch eine Feldbahn-Akkulok für die neue Spurweite konzipiert und gebaut. Das Fahrwerk ist stark beeinflusst von der AEG-Akkulok (Krankenhaus-Versorgungsbahn, Lainz). der obere Teil entspricht weitgehend der EFAG-Akkulok in der Schweiz (FWF, Otelfingen) – wenn auch etwas kleiner. Verwendet habe ich Polystyrol-Platten in unterschiedlichen Stärken sowie unterschiedliche Polystyrol-Profile (teilweise modifiziert) sowie Messingschrauben. Der Testfahrer hatte zudem die Idee, den Platz auf dem Akku für eine Kiste zu verwenden. Dort sollen Arbeitshandschuhe, Werkzeug, eine Luchbox etc. Platz finden. Es fehlen noch die Kupplungen (in Arbeit), die Bedienelemente und der Sitz, die jeweils auch dem EFAG-Vorbild entsprechen sollen.